Stangenlader CMSP Lang / Mehrspindler

Stangenlader / Mehrspindler - CMSP / CMSPF

CMSP Seitenlader für Mehrspindler

Bewährte Technik - seit Jahrzehnten im Einsatz

Der Materialvorschub wird bei dieser Ladergeneration durch das Lademagazin ausgeführt. Stangenlademagazine CMSP/CMSPF sind auf Schienen montiert, dadurch können sie jederzeit durch Entriegelung am Schnellverschluss mühelos von der Maschine getrennt werden.

Diese Magazine benötigen keine Stangenrohre an der Maschine und werden direkt mit der Maschine verschraubt (siehe Bilder). Es gibt die Möglichkeit sowohl im Automatikbetrieb, als auch im manuellen Betrieb zu arbeiten.

Das Magazin ist auf Schienen montiert, dadurch kann es jederzeit durch Entriegelung an der Maschine mühelos vom Bediener von der Maschine getrennt werden. Um Stangendurchmesser zu wechseln, werden nur die Spannhülsen des Magazines gewechselt.

Die Zentriereinheit stellt sich von selbst auf den neuen Durchmesser ein. Sie dämpft während der Bearbeitung jegliche Art von Vibrationen (sowohl passend für Rund-, Vierkant- und Sechskantmaterial!) und verhindert daß die Stange im Kanal einen Bogen bildet. Dadurch werden Bearbeitungen mit sehr hoher Drehzahl ermöglicht (auch bei größeren Durchmessern).

Schnelles Umrüsten auf den nächsten zu bearbeitenden Durchmesser und eine signifikante Reduzierung von Schwingungen, durch die bewährte Doppelzentrierung, sind nur zwei der vielen Vorteile dieses Systems.

Doppelzentriereinrichtung = Laufruhe

Doppelzentriereinrichtung = Laufruhe

Login-Bereich